Raustauschwochen bei den Stadtwerken

Mit neuer Erdgasheizung Energie sparen und von Förderprämie profitieren

25 Gutscheine stellten die Stadtwerke Andernach im vergangen Jahr im Rahmen der „Raustauschwochen“ aus. Ein Grund dafür, dass sich die Stadtwerke auch in diesem Jahr wieder an der Aktion von Zukunft Erdgas e.V. beteiligen. Die Aktion, die bis zum 31. Oktober 2019 läuft, soll Verbrauchern einen Anreiz zur Heizungsmodernisierung geben und den Wärmemarkt endlich effizient gestalten. Denn noch immer ist eine von drei Heizungen in deutschen Haushalten veraltet. Neben den Stadtwerken Andernach und weiteren regionalen Stadtwerken beteiligen sich namhafte Heizungshersteller. In einer Sache sind sich alle einig: eine neue Erdgas-Brennwertheizung lohnt sich – für die Umwelt und für die Kunden.

Der perfekte Zeitpunkt, um zu modernisieren ist jetzt. Denn die „Raustauschwochen“ stehen ganz im Zeichen der Heizungsmodernisierung. Eine neue Erdgas- Brennwertheizung verbraucht bis zu 30 Prozent weniger Energie und schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. „Mit unserer Beteiligung an den Raustauschwochen tragen die Stadtwerke ein Teil zum Klimaschutz bei. Unsere Kunden profitieren dabei neben unseren bestehenden Förderprogrammen von einer Prämie der Heizungshersteller.“, erläutert Stadtwerke-Geschäftsführer Lars Hörnig das Engagement des kommunalen Energieversorgers. In Kombination mit einer staatlichen Förderung über die KfW und die Bafa kann die Gesamtförderung bis zu 1.000 Euro betragen.

Interessierte erhalten alle notwendigen Informationen im Kundencenter der Stadtwerke in der Läufstraße und online unter www.stadtwerke-andernach-energie.de/energie-service/raustauschwochen.
Auch die ortsansässigen Handwerksbetriebe sind von den Stadtwerken über die Aktion informiert worden.

Unabhängig von der Aktion „Raustauschwochen“ bieten die Stadtwerke grundsätzlich Förderprogramme bei der Modernisierung und bei der Umstellung von Heizungen an.

Für Rückfragen und weitere Informationen stehen Ihnen die Mitarbeiter des Kundenservice der Stadtwerke Andernach gerne zur Verfügung (Telefon: 02632 / 298 – 121, E-Mail: kundenservice@stadtwerke-andernach.de).

Standort anzeigen

Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig!
Daher verhindern wir das automatische Laden von Scripten über externe Server. Zur Darstellung der Karte ist es jedoch notwendig, die von Google bereitgestellte Maps API zu laden. Durch das Klicken auf "Google Map laden" stimmen Sie der Verwendung der entsprechenden API zu.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen.