Stadtwerke warnen vor unseriösen Vertretern

Kunden werden durch falsche Behauptungen an der Haustür verunsichert

Unseriöse Außendienstmitarbeiter verunsichern derzeit gezielt Strom- und Erdgaskunden in Andernach. „Uns erreichen seit dieser Woche vermehrt Hinweise von Kunden, die sich über aggressives Verhalten von Vertretern beschweren“, berichtet der Geschäftsführer der Stadtwerke Andernach, Lars Hörnig. Die aktuellen Fälle wiegen besonders schwer, da die Vertreterkolonne offenbar mit falschen Behauptungen agiert. So berichten Kunden von Aussagen, nach denen die Stadtwerke Andernach mit einem anderen Anbieter fusioniere und man daher einen neuen Vertrag abschließen soll. Außerdem versuchen sich die unseriösen Mitarbeiter, unter einem Vorwand Zutritt zu Erdgas- oder Stromzählern zu verschaffen.

„Diese Vertreter haben nur eines im Sinn, nämlich mit falschen Angaben Geld zu verdienen“, sagt Lars Hörnig, der rechtliche Schritte gegen den Anbieter prüft. Die Stadtwerke Andernach bitten daher die Bürger um Vorsicht. „Wer Zweifel an der Seriosität eines Mitarbeiters hat, sollte sich lieber telefonisch bei uns rückversichern.“ Die Stadtwerke sind unter Telefon 02632 / 298-121, E-Mail: kundenservice@stadtwerke-andernach.de erreichbar. Eigene Vertriebler der Stadtwerke können sich ausweisen und sind auch auf der Homepage der Stadtwerke unter www.swa-besuch.de einsehbar.